Das Projektblog für die trnd-Projektpiloten: Hier gibt's die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt Opel Astra Sommertour 2007.

Trnd-Partner simso

Fotoimpressionen - Astra TwinTop in Stuttgart 1

..oder: Bilder, die sonst nirgendwo reinpassen.

Als erstes - die lang erwarteten “Long-Man-Driving / -Sitting” Beweisbilder:

The one and only Long-Man-Driving / -Sitting Contest

The one and only Long-Man-Driving / -Sitting Contest

The one and only Long-Man-Driving / -Sitting Contest

The one and only Long-Man-Driving / -Sitting Contest

Vorne 2,02m - hinten 1,93m, sieht man im Astra TwinTop bestimmt auch nicht oft ;)

Let me introduce - THE shirt:
Da ist es - das Shirt!!Da ist es - das Shirt - nochmal!Da ist es - das Shirt - weil's so doll ist NOCHMAL :D

Hier für euch nochmal, 2 Poser im Cabrio - bei genialem Wetter…zumindest beim Wetter kann man eifersüchtig werden (Okay - das Cabrio ist hier eigentlich der Star)

simso_bild1.jpg


Zur Abwechslung auch mal ein Filmchen - Rohmaterial für das “Endvideo” :)

Link: sevenload.com

Mundpropaganda pur:

HK 3 und ihr Bruder auf dem Flohmarkt

Noemie und Klugt in der Eisdiele

Tierische Unterstützung gab's natürlich auch!

p

HK und Lore!

Trnd-Partner simso

Access All Areas - Stuttgart

Wer kennt sie nicht, die anspruchsvollen Sendungen aus dem Musikfernsehen? Heute allerdings hier mit einem wirklichen Spezial! Ich darf euch also mit meinem Jagdschlösschen bekannt machen (Garantiert ohne Handywerbung) - Viel Spaß!

Herzlich Willkommen!


Im Jahre 1763 baute ich mit meinen eigenen Händen, diesen Schuppen im Westen Stuttgarts. Leider wird heutzutage erzählt, ich hätte den Bauern aus dem Umkreis alles abgeknöpft um zu diesem Etablissement zu gelangen - das ist selbstverständlich die Unwahrheit.
Nachdem ich fertig war, feierte ich selbstverständlich die größten Parties und Großjagden mit allerlei Leuten!
Schon wären wir bei der nächsten Lüge (sicherlich verzapft von den Schwaben, die immernoch am Sparen sind, nicht am ausgeben!): Wir hatten keinerei Bedienstete, die uns das Wild in ein gezäuntes Gehege sperrten! Stunden, NEIN, tagelang waren wir auf der Suche nach Tieren und einem anständigen Gefecht, mit einem Wildschwein..
Die Gerüchteküche brodelte - und so verlor ich 1775 das Interesse (außerdem ist es ganz schön runtergekommen nach der Zeit), die kerzengerade, direkte Straße (Solitudeallee) zu meinem Hauptschloß in Ludwigsburg, war halt noch ein angenehmes Nebenprodücktchen..(genau 13.032,14 Meter lang)..halt dann ganz gut zum “draufrumfahren” für die anderen Menschen ;)

simso_blick.jpg

Sogar der Schiller musste mal hier residieren :) Als er noch Student war, und “Die Räuber” geschrieben hatte.. zu der Uraufführung in Mannheim nahm er Reißaus (hat ihm wohl dan auch nicht mehr so gefallen) und seine kriminelle Karriere hatte hier ihren Anfang.
Mit meinem aktuellen Pferd bin ich hier, weil ich mal wieder nach dem Grundstück sehen wollte - die Preise sollen gerade steigen, außerdem lümmeln hier eh viel zu viele Filmakademie Studenten herum - Ich komme nun also zur Wahrheit und dem echten Grund meiner literarischen Intervention:

Wollen Sie dieses Grundstück kaufen?

simso_grundstuck.jpg

Der einzigste Nachbar weit und breit ist der Öttinger…der beisst aber nich!
Melden Sie sich einfach unter der Chiffre: “OPLSMRTUHR2007″ - BmB.

Trnd-Partner simso

..Also geschont, wird’er nich!

Bis jetzt wurde der Astra intensiv getestet. Wenn mir gerade nicht jemand geholfen hat, mitgefahren ist oder ich selbst der Mitfahrer war, fuhr ich alleine durch die Straßen - verglich dies und das, Kleinigkeiten, aber auch Größeres.. zusammengefasst einfach alles was mir positiv, wie auch negativ auffiel. Meist wurde das dann auch mit meinen “Kolleginnen und Kollegen” besprochen, so dass die wirklich wichtigen (und harten) Fakten, hier auf den Tisch kommen! ;)

Passend zu den aktuellsten Schlagzeilen: “Hat Opel den Astra TwinTop gedoped?”…
Trnd-Partner tobbsi und ich, auf unserer eigenen “Tour de Dope“, in den Schwarzwald und entlang des Rheins.

simso_sonnenbrill.jpg

Davor natürlich, ab zur Tankstelle - Reifendruck geprüft (Steht alles detailliert im Tankdeckel, gut gemacht Opel!), flottes Scheiben putzen, Spritzwasser nachfüllen (Der Wassertank hierfür fasst gefühlte 20l - Im Ernst: Ich bin echt verwundert gewesen, wie lange ich da Wasser einfüllen konnte :D).

Alles in allem klappte alles vorbildlich, nachdem wir den “Haubenmechanismus” geknackt hatten:
Gaaaanz tief unten auf der Fahrerseite, schwarzes Hebelchen ziehen - Haube klackt und schnellt etwas hoch.
Nun unter die Motorhaube greifen (..”Ich hab da mal wat vooorbereitet”) und rechts vom glänzenden Opelemblem, erneut ein Hebelchen drücken. Nun steht dem Motorhaubeöffnen nichts im Wege! Richtig gelesen! Nichts! Denn das gewohnte “Metallstab-zum-arretieren-in-ein-Löchlein-klemmen” fällt weg! Hydraulik machts möglich :)

simso_bild2.jpg

Auf dem Bild gut erkennbar, die beschriebene Griffmulde rechts vom Emblem, so wie auch der Deckel des Spritzwassertanks (erneut) rechts - diesmal muss man aber ein wenig weiter schauen!
An und für sich, war’s das auch schon für den Laien - Interessant ist lediglich noch der Ölstab, ebenfalls gelb und auch die wenigen Flüssigkeiten, welche von Hand eingefüllt werden können.. Sonst ist alles mit Plastik verdeckt (sogar die Batterie hat eine Hütchen auf!) und soll wohl einen Hauch von Distanz vermitteln, bzw. dass dort nur ein Fachkundiger was tüfteln darf ;)

Auto Fertig. Karte ausgepackt, Navi programmiert (mit den Einstellungen “Keine Autobahn”) - über Weil der Stadt, Bad Liebenzell, Schömberg, Bad Herrenalb, Gernsbach, Baden-Baden, Ottersweier, Achern. Wir träumten von Landstraßen, Kurvenreichen Strecken, traumhaftem Wetter und einfach nur dem Spaß am (oben-Ohne-)Autofahren.

*Wroam Wroam* - Stop!
Nein nein - der Diesel klingt nicht aggressiv wie man das aus irgendwelchen Filmen kennt. Ganz ruhig, irgendwie schon fast elegant knattert der Diesel vor sich hin - erst das Atmen des Turbos bringt ihn zum Pfeifen, macht ihn besonders. Ähnlich auch die Entfaltung der Kraft: Am Anfang ganz ruhig, fast gemütlich reagiert der Astra beim Druck auf das Pedal - wem es also am typischen Sound noch nicht aufgefallen ist, merkt aber spätestens jetzt, dass er keinen Benziner fährt. Bei mehr Druck auf das Pedal, ertönt das Pfeifen und…”Hallo Schubkraft!”, jetzt reagiert der Astra direkter und bissiger, ohne allerdings wirklich Direkt und Bissig zu werden. Wobei wir wieder bei der bereits angesprochenen “Symbiose Spaß/Vernunft” wären, die Opel hier wohl versucht zu verknüpfen.

simso_bild3.jpg

Raus aus der Stadt, rein ins Vergnügen war unser Motto! Also wie gesagt, schnell Richtung Landstraßen! Doch in der Planung haben wir Schicksal und Zufälle außen vorgelassen - ein großer Fehler wie sich herausstellen sollte.
Nach nur wenigen Metern, plötzlich eine komplett aufgerissene Straße - Totalsperrung, nichts ging rein und raus. Nichtmal das (von uns übrigens “Olga” getaufte) Navigationssystem konnte eine anständige Route außenrum berechnen. Der einzigste Ausweg war ein Weg abseits der Piste, durch “Anlieger frei” Straßen, nachdem wir so weit wie möglich auf der aufgerissenen Straße fuhren! *puuh*
Doch wieder nur kurze Zeit später der nächste Rückschlag :D Wieder eine Baustelle, Umstrukturierung der Straßen und Verkehrsumleitungen - Olga, schnell überfordert, setzte uns plötzlich auf eine nebenher laufende Bundesstraße, meldete Stau und schlug Alarm! Okay, dafür kann sie natürlich nichts, die Navi-DVD aktualisiert sich ja nicht selbst, doch trotzdem war man (irgendwie zu Recht) verwirrt, doch war das eher lustig als frustrierend! ;)

simso_lkw.jpg

Weiter ging’s! Endlich kamen Berge und Täler, Bäume und engere Straßen, aber auch Busse / LKWs und alles andere was langsam vor einem herfahren kann. War der Eine abgebogen, tauchte ein Weiterer an der nächsten Kreuzung wieder vor uns auf.

Die Versuche das Beste daraus zu machen, waren das einzigste was uns blieb - der Terminplan verschob sich immer weiter nach hinten, die Sonne aber zum Glück immer weiter nach oben. Das Wetter, einfach traumhaft (sogar etwas braun konnte man werden)!
Je später der Tag, desto besser die Situation, und so konnten wir nach den großen Startschwierigkeiten wirklich mal testen, was “unser” TwinTop so hergib (oder auch nicht!). Beschleunigen, kurvenreiches Fahren, Bremsen, Schalten - eigentlich war alles wichtige im Mittelpunkt unserer Tour und auf dem Prüfstand.

Meine Zusammenfassung:

  • Beschleunigen, erst wirklich ab 2500 Umdrehungen möglich, untertouriges Fahren zum Sprit sparen wird echt mühselig
  • Kurven machen im Astra TwinTop Spaß, man merkt die 15mm tieferen Federn, der nun tiefe Schwerpunkt lässt das Auto ganz und gar nicht wackelig wirken - zusammen mit hohen Drehzahlen kann man in Kurven richtig Gas geben! Doch Vorsicht - Er hat kein ESP und das merkt man auch. Der Frontantrieb, ist vielleicht nicht ideal für solche Strecken, gelegentlich drehen die Räder durch, der schwere Dieselmotor machen ihn etwas “unbeweglich”
  • Die Bremsen finde ich persönlich etwas “schwammig”. In meinen Augen typisch Opel, aber mindestens 1,5t müssen erstmal gebremst werden! Nach etwas Übung sind gezielte Bremsungen gut durchzuführen; alles in allem könnten diese aber etwas knackiger sein, gerade für sportlicheres Fahren
  • Das Getriebe finde ich, ebenfalls in meinen Augen typisch Opel, etwas langsam. Zügiges Schalten ist nicht so gut möglich, wie in anderen Autos, ich kann nicht genau beschreiben warum - Präzises Schalten ist möglich, doch wirkt dies einfach irgendwie “träge”
  • Auf dem Rückweg wählten wir den Weg über die Autobahn (ebenfalls Schicksal: beim Gespräch, wie die Fahrt am besten weitergehen könnte, erledigte ein Vogel über uns sein Geschäft. Die Soße flog gezielt auf die Handbremse :) Wir wurden glücklicherweise nicht erwischt, doch passte dies einfach zum restlichen Tag) - gleichzeitig ein Hoch auf das Leder innen, das Zeug war schnell wieder weggewischt!
    Doch zum Autobahnfahren später mehr ;) Wir hatten nämlich ein Date in Stuttgarts Mitte! Trnd-Partnerin Pinguinhaus und wir Herren, trafen uns zum “schwäbischen Dreier” (Danke an illuminato :D ), fuhren dann gemeinsam gemütlich durch die verstopften Straßen nach Hause.

    simso_frau.jpg

    Zeit auch den Astra zu fotografieren gab es natürlich auch :)

    simso_parken.jpg

    Und mein Pin-Up-Begleiter darf natürlich auch nicht fehlen :p

    simso_letzte.jpg

    Vielen Dank nochmals an dieser Stelle, meinen lieben Mittestern!!

    Trnd-Partner simso

    Der Astra TwinTop macht jetzt Stuttgart unsicher!

    Hallo und herzlich Willkommen, bei der heutigen Lesung. Unser Thema: Der Opel Astra TwinTop. Genauergesagt - Der Astra TwinTop 1.9 CDTI Ecotec. Was sagt uns das denn eigentlich - wie können Zahlen den Durchschnittsleser manipulieren? Was für ein Bild entsteht in Ihnen, wenn Sie Zahlen bezüglich unseres Testobjektes lesen?
    Was denken Sie bei: 150 PS (110 kW), 6-Gang-Schaltgetriebe, 213 km/h Höchstgeschwindigkeit.. von 0 auf 100 in 10,2 Sekunden, 15mm tiefer? Ein Coupé-Cabriolet? Ein reines Spaß-Mobil - Verschwenderisch, beengend, herausfordernd?

    Wie hören sich denn folgende informationen an: 160 g/km CO2-Emission (Kein anderer Motor der Astra TwinTop-Produktpalette schafft so wenig!), Wartungsfreier Rußpartikelfilter serienmäßig, EURO 4, kombinierter Verbrauch: 6,0 l/100 km?

    Klingt als hätten sich Vernunft und Spaß zum Kaffeetrinken getroffen und in Ruhe, Pro und Contra abgewogen. Klingt irgendwie einfach…wie ein Traumauto?! 4-Sitzer, großzügiger Kofferraum. So bewirbt ihn jedenfalls Opel. Ist er selbst im Autoverwöhnten Stuttgart ein Hingucker?

    simso-trnd.jpg

    :) Hoffentlich ist es möglich, eine objektive Übersicht über Opels Schönling in Worte zu fassen - und hoffentlich kann ich (gemeinsam mit allen meinen Mitstreitern und [Mit-]fahrern) gerade Auto so beschreiben, wie es das verdient!
    Nach unserer Übergabe im Herzen Stuttgarts (meine Freundin begleitete mich freundlicherweise :)), dem Gespräch mit “toob” dem Vorbesitzer, haben wir nun die Möglichkeit, das gute Stück auf Herz und Nieren zu testen - und gleich von Anfang an, breitete sich ein Gefühl in mir aus: “Das ist zwar’n Opel - Aber er gefällt mir echt gut!”.
    Als erstes natürlich: Das Verdeck ist ein Schauspiel für jung und alt (für wirklich jeden - und ich glaube jeder Testfahrer hat das Verdeck mit dem Schlüssel so oft wie nur möglich geöffnet.. jetzt ist nur die Frage, funktioniert die Funktechnik nicht einwandfrei bei mir, oder sagt die Batterie: “Auf Wiedersehen”?), und so war es auch bei der ersten Vorführung nicht ganz einfach, das Verdeck in “einem Zug” öffnen zu können.
    Schlüssel gedrückt. Nichts. Nochmal - laaaaaanges drücken. Er blinkt nur, es tut sich trotzdem nichts. Beim dritten Anlauf rattert, knarrt, brummt es - TADAAA! Es geht tatsächlich (..ständiges drücken und eine gute Daumenmuskulatur vorausgesetzt!) - Der Astra ist jetzt ein vollwertiges Cabrio!
    Nach kurzen Einweisungen und Erfahrungsaustausch, fuhren wir zu dritt zum Stuttgarter Hauptbahnhof - Toob musste sich traurig verabschieden (siehe Bild oben) - wir glücklich und zuversichtlich über das neue Familienmitglied :D

    simso_bild39.jpg

    Erstes Sitzen - erstes rumprobieren. Der erste Eindruck war fast nur positiv, doch schnell profilierte sich auch, dass grosse Mitfahrer, schnell - irgendwie ganz schön alt aussehen..

    simso_bild40.jpg

    Das größtenteils sonnige Wetter spielte zum Glück am Übergabetag super mit - die Erfahrungen, die wir machen werden - könnt ihr hier so oft wie möglich nachlesen und euch mithilfe der vielen Berichte ein eigenes Bild machen! Das Wetter bleibt laut Wettervorhersage, “Cabriofreundlich” und wird zum Wochenende hin nicht nur immer wärmer, sondern auch sonniger ;) Das sind doch mal richtig gute Nachrichten!
    Nur leider nicht für unser derzeitiges “Lifestyle”-Mobil :D Dessen Platz hat, zumindest bis zum kommenden Sonntag, der Oben-Ohne-Champagner-farbene-Flitzer eingenommen… aber irgendwie guckt er schon traurig, die arme Socke :(

    simso_altekarre.jpg

    ..Die Kommentare werden spärlicher - schreibt doch einfach mal was drunter! :)