Das Projektblog für die trnd-Projektpiloten: Hier gibt's die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt Opel Astra Sommertour 2007.

Trnd-Partner kaladis

Abendliches “Rumcruisen” mit dem Opel Astra.

In dem Video sind zwei Freunde von mir und ich nach dem Badminton spielen noch eine kleine Runde um die umliegenden Dörfer Iserlohns gefahren. Ein wenig abendliches “rumcruisen” also. Die beiden waren ganz schön angetan von dem Fahrverhalten des Opels und es war ne echt nette Rundfahrt :-)


Online Videos by Veoh.com

Trnd-Partner kaladis

Jetzt gehört er mir!

… schön wärs, aber zumindest hab ich ihn jetzt für eine Woche :-D

Nach erfolgreicher Übergabe von trnd-Partner Kikis Mann, der so nett war und mir den Astra bis vor die Haustür gebracht hat, haben wir ein paar Fotos gemacht und anschließend habe ich ihn nach Hause gebracht.

Der glückliche neue Besitzer

Nachdem auch ich wieder zuhause war bin ich dann mit ein paar Freunden nach Hamm in ein großes Schwimmbad gedüst, dass dank des eingebauten Navigationssystems auch einfach zu finden war.

Was soll ich sagen, der TwinTop fährt sich einfach toll. Ich bin ca. 2 Jahre kein Schaltwagen mehr gefahren und kam überraschenderweise extrem gut mit dem Wagen zurecht. Sehr angenehmes Schalt- und Kupplungsverhalten und wenn dann in den höheren Drehzahlbereichen erstmal der Turbo einsetzt, fühlt man sich so richtig sportlich-dynamisch mobilisiert.

Die Fahrt nach Hamm war also ein gelungenes Vergnügen für meine Mitfahrer und mich.

Dann am nächsten Nachmittag der erste Beladungstest: Getränke-holen stand auf meinem Programm.

Das Wetter ist sehr gut und die Sonne scheint. Da will man doch nicht auf das Cabrio fahren verzichten. Dennoch benötigt das Dach ja viel Stauraum im Kofferraum. Ob sich also Getränke holen und Cabrio fahren miteinander vereinbaren lässt? Ich habe nicht daran geglaubt - und wurde eines besseren belehrt: Die Getränkekisten passten gekippt bequem in den Kofferraum.

Kofferraumansicht

Nur ein paar Kleinigkeiten sind mir negativ aufgefallen:

Die Klavierlack-Optik der Mittelkonsole sieht sehr schick aus, doch am Lenkrad finde ich das zum einen nicht so schön und zum anderen wegen der Fingerabdrücke auch sehr unpraktisch.

Freunde lauter Musik werden mitunter Schwierigkeiten mit dem Navigationssystem haben, denn das Fading der Musik bei Richtungs-Ansage scheint immer um einen konstanten Wert zu geschehen und nicht analog zur momentanen Musiklautstärke. Mit anderen Worten: Trotz leiser werdender Musik ist die Navigationsstimme bei ansonsten lauter Musik schlecht zu hören.

Abschließend ist mir noch aufgefallen, dass die Geschwindigkeit des Verdeckmechanismus sehr langsam ist und das die Dauerbetätigung des Verdeck-Knopfes umständlich ist. Hier könnte Opel noch ein wenig mehr Entwicklung reinstecken.

Der Wagen

Nun also mein erstes Fazit: Der TwinTop ist für den kleineren Geldbeutel eine wirklich gelungene Erfüllung eines Cabriotraums, der natürlich in der Freizeit perfekt aber auch im Alltag gut ausgelebt werden kann.