Das Projektblog für die trnd-Projektpiloten: Hier gibt's die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt Opel Astra Sommertour 2007.

Trnd-Partner Silencer

Eine Woche Astra GTC

So, nun hab ich es endlich geschafft mir die Zeit zu nehmen, meine während der GTC-Woche geschossenen Fotos zu sichten und zuzuschneiden, so dass ich nun auch endlich den angekündigten umfassenden Erfahrungsbericht schreiben kann.

Ich denke, ich habe die Woche ganz gut genutzt, denn zwei meiner Freunde – ebenfalls trnd-Mitglieder – und ich haben immerhin drei große Tagestouren und eine Halbtagstour unternommen, und nebenbei konnte ich den Wagen auch noch ein bisschen auf seine Alltagstauglichkeit hin untersuchen.

Insgesamt gehen rund 2.000 km der Laufleistung auf mein Konto, und dafür haben wir drei insgesamt Sprit mit einem Anschaffungswiderstand von rund 180 Euro durch den Tank geballert. Das entspricht etwa 140 Litern Sprit (mal Normalbenzin, mal Super, je nachdem, was ich testen wollte) und somit einem Durchschnittsverbrauch knapp unter 7 Litern je 100 Kilometer. Ihr seht also schon, wirklich dauerhaft an seinen Grenzen haben wir den Wagen nicht getreten, sondern moderate Reisegeschwindigkeiten bevorzugt.

Unsere Trips führten uns in den Düsseldorfer Medienhafen, nach Frankfurt am Main, nach Amsterdam und Zandvoort sowie nach Brüssel. Bis auf den Montag Nachmittag in Düsseldorf, dem ich meine Erkältung verdanke, die ich mir da zugezogen habe, hatten wir extremes Glück mit dem Wetter, und so konnte insbesondere die Panorama-Windschutzscheibe ihre Vorzüge voll zur Geltung bringen.

Ich habe die besten Fotos der einzelnen Touren jeweils in einer eigenen Kategorie auf meinem Photoblog veröffentlicht, hier im Bericht liefere ich aus Platzgründen daher nur einige Teaser-Pics ;)

Doch kommen wir zu meiner Einschätzung des Opel Astra GTC….

mehr …

Trnd-Partner Silencer

Wie gewonnen, so zerronnen

So, auch die Übergabe an meine Nachfolgerin Lexa ist sauber über die Bühne gegangen - pünktlich, quasi wie bestellt, kamen sie und ihr Freund an der Uni Essen an, an deren Gelände wir uns verabredet hatten.

Und so bin ich ihn wieder los, den GTC…. ich bin gespannt, wie hart das werden wird, ab morgen wieder mit meinem eigenen 15 Jahre alten Schätzchen unterwegs zu sein ;)

Unter der Woche bin ich nicht dazu gekommen, umfangreiche Berichte zu schreiben, aber das hole ich nun nach - nachdem ich die rund 700 Fotos gesichtet habe, die ich während unserer Kurztrips durch halb Benelux geschossen habe ;)

Trnd-Partner Silencer

Nu isser mein

Sodale, trnd-Partner Haschmir und ich haben uns heute in Dortmund am Harenberg City Center in Dortmund zur Fahrzeugübergabe getroffen, also an einem der Wahrzeichen der Stadt, quasi in Sichtweite der alten Union-Brauerei. Der Wettergott war heute sehr gnädig, und so konnte nicht nur die Übergabe des Wagens bei strahlendem Sonnenschein stattfinden, sondern auch der verbleibende Nachmittag für eine erste Testfahrt zum Eingewöhnen genutzt werden.

Haschmir ist in die gleiche Falle gelaufen wie schon viele andere Testfahrer zuvor, nämlich, daß es in NRW und anderen Bundesländern quasi nicht möglich ist, sonntags eine geöffnete Waschstraße zu finden. Ansonsten lief aber alles sehr glatt, und er hat mir die wichtigsten Armaturen gleich vor Ort noch zeigen und erklären können - an dieser Stelle nochmal ein herzliches Danke dafür.

Mein erster Eindruck vom GTC ist sehr gut; für die wesentlichsten Aspekte, nämlich Schaltung, Bremse und Gasfuß, braucht man als erfahrener Autofahrer quasi keine Eingewöhnungszeit. Anders sieht das allerdings für den Blinker aus, denn es ist schon sehr gewöhnungsbedürftig, daß man mit einem kurzen Tippen am Blinker auf Dauerblinken schaltet und ein Halten des Hebels das Dreimal-Blinken-und-Aus aktiviert. Da mein eigener Privatwagen ein uraltes asiatisches Schätzchen ist, kann ich mich über das Beschleunigungsverhalten bisher nicht beklagen; ich habe aber in der bisherigen kurzen Zeit auch noch nicht wirklich viele Kilometer herunterreißen können.

Vom Tempomat werde ich im Verlauf der Woche wohl gerade auf den geplanten längeren Touren Richtung Benelux und Frankfurt wohl regen Gebrauch machen, denn dies senkt den angezeigten aktuellen Durchschnittsverbrauch doch sichtlich. Gibt man - etwa beim Beschleunigen - Vollstoff, kann man quasi zuschauen, wie die Tanknadel sich nach links bewegt. Für einen Diesel ist der Wagen also ein ziemlicher Säufer (wobei mir die Erfahrung mit anderen Wagen natürlich sagt, daß sich das einige zehntausende Kilometer weiter deutlich nach unten einpendeln wird).

Zum Schluss noch drei Impressionen von der Übergabe und einer Arbeitskollegin, die uns bei der Wagenübergabe begleitet hat:

Nahaufnahme am Harenberg City Center

Astra GTC und HCC in der Totalen

Stella am Astra GTC