Das Projektblog für die trnd-Projektpiloten: Hier gibt's die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt Opel Astra Sommertour 2007.

Unterschiede Astra neu und alt

Also ich werde jetzt mal ein paar Unterschiede aufschreiben, oder einfach was mir beim neuen gut oder gar nicht gefällt:
Fangen wir beim Negativen an, das ist nicht so viel :)

Der “Arsch“. Viel zu klobig
Die “Naht” vorne auf der Haube und hinten! Das gabs früher nicht, sollte es auch nicht geben!
Der Kofferraum! Sowas umständliches hab ich noch nicht erlebt!
Ist der Wagen geschlossen, passt viel rein, der Kofferraum ist sehr groß und geräumig! Aber ist der Wagen offen, passt ja wenig rein! Aber das umständliche ist die Tatsache, dass man diesen netten roten Knopf drücken muss, so dass das Dach aus dem Kofferraum etwas nach oben gehoben wird, damit überhaupt ETWAS hinein passt!
Man muss auch ersteinmal (als Frau hihi) rausfinden, dass man den Knopf nicht einfach drücken kann und es funktioniert! NEIN! Denn man muss die “Schutzrolle” ausfahren. Die sichert, dass man nichts zu hoch gepackt hat, so dass das Dach kaputt gehen könnte!
Die Türen sind ziemlich…mh….klingen irgendwie instabil wenn man eben diese schließt! Wie billiges Plastik!
Ebenso der Kofferraum! Ist dieser geöffnet, kann man an diesem ziemlich rütteln, wackelt ungemein!
Bei Löchern in der Straße (und etwas schnellerem Tempo!) hat man das Gefühl, dass das Dach wackelt! Das ist bei dem alten Astra auch (extremer, da Stoffdach!). Klingt komisch aber wirklich nicht so tragisch….
Hinten relativ klein und eng zum Sitzen, Kinder passen aber locker rein :)

Ich glaub das wars schon an NEGATIVEM :)
Wirklich toll ist die Straßenlage! 150 PS gehen einfach gut ab! Hier im Siegerland gibt es jede Menge Berge und der kleine meistert alles hervorragend, überhaupt nicht schwerfällig (trotz Diesel)!
Interior: Das Innendesign gefällt imr richtig gut: dieser Mix aus Leder und Stoff, schwarz silber, sieht edel, aber doch modern aus! Auch das Lackmaterial (?) sieht schick aus! Man sieht zwar am Lenkrad die Fingerabdrücke, aber es ist auch leicht zu pflegen! Einfach mit einem feuchten Tuch drüber, fertig!
Also für Familie mit Kindern zu empfehlen, da diese Autos ja meistens sehr dreckig sind :)
Bordcomputer: super Teil! Einfach zu bedienen durch einen Curser am Radio! Einfach gehalten (nicht zu viel Schnick Schnack), aber dennoch kann man jeden “Mist” einstellen!
ABER: Das Navi ist nicht besonders aktuell: wir haben schon des Öfteren Straßen gefunden, die es bereits seit einem Jahr gibt, aber wir fahren einfach durchs Grüne :)

Ich werde also noch ein paar Touren machen und alles testen!
Donnerstag geht es nach Holland und Beglien! Das wird ein Spaß!
Ciao
trnd_opelsommertour_ena1983_bild3.JPG